Die EMIR gilt in Deutschland unmittelbar, das heisst ohne Umsetzung in nationales Recht. Dennoch bedarf sie der Ausfüllung durch nationale Vorschriften. So benennt das Ausführungsgesetz die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) als in Deutschland für die EMIR zuständige Aufsichtsbehörde. Das Ausführungsgesetz strebt eine formelle Harmonisierung des nationalen Rechts mit den Vorgaben der EMIR an. Zwar genießen europäische Verordnungen grundsätzlich Anwendungsvorrang vor nationalem Recht. Doch geht der deutsche Gesetzgeber (wieder einmal) über die europäischen Erfordernisse hinaus.